Blumentopf Torte

Zum Muttertag soll es natürlich immer etwas Besonderes sein: Ein normaler Kuchen? Oder einfach nur Blumen? Ich habe eine süße Idee gesehen, in der man beide Dinge vereinen konnte und habe es ausprobiert …

Blumentopf7

Essbare Blumentöpfe, oder wie ich sie nenne: Blumentopf Torten.

Man schlägt quasi zwei Fliegen mit einer Klappe:

1. Leckerer Kuchen

2. süße Blumen, die nicht verwelken 🙂

Die Idee dazu hatte ich durch Zufall irgendwo im Internet gefunden. Zuerst wollte ich den Topf nur aus Schokolade machen, aber habe dann doch zum Fondant gegriffen, weil er einfach farbenfroher ist und ich denke, wenn man es nur mit Schokolade  bzw. Ganache gemacht hätte, hätte es viel, viel länger gedauert, da man ja mehrere Schichten auftragen müsste und diese zwischendurch immer wieder trocknen sollten.

Zwischen Arbeit und Wohnungsbesichtigungen habe ich mich also für die etwas „schnellere“ Variante entschieden, und bin echt froh darüber, weil gerade das orange wirklich die Farbe eines echten Topfes hat 🙂

Blumentopf3

Ich habe zwei verschiedene Kuchen gemacht: Einmal einen Nusskuchen mit einer Kaffeecreme und einmal einen Schokokuchen mit Kirschen und einer Zartbitterganache zwischen den Böden.

Der Nusskuchen ließ sich sehr gut zúrecht schneiden. Allerdings dürft ihr mit der Creme nicht ganz soo großzügig umgehen, weil, zumindest ich, durch das Festhalten und drücken auf den Kuchen um ihn zu schneiden, die Hälfte mindestens wieder herausgedrückt habe 😀

Bei dem Schokokirschkuchen war das zurechtschneiden etwas schwieriger, weil der Teig durch die Kirschen sehr saftig, aber auch sehr, sehr krümelig war. Deswegen ist der Topf etwas beuliger geworden, was diese super hübsche Farbe allerdings fast wieder raus reißt, oder? 🙂

Blumentopf6

Die Blüten habe ich mit Blütenpaste gemacht und einfach ausgestochen. Auch hier hatte ich die Idee, die Blumen mit Buttercreme oder ähnlichem zu spritzen, da das Wetter aber so warm war und wir gut eine Stunde Autofahrt vor uns hatten, habe ich es nicht riskiert. Blütenpaste hat den Vorteil gegenüber Fondant, dass man ihn noch dünner ausrollen kann und somit die Blumen sehr fein und dünn ausarbeiten kann.

Blumentopf1

Mit etwas Geduld und viel Liebe kann also jeder solche süßen Blumentopf Torten zaubern und es ist nicht nur eine süße Idee zum Muttertag, sondern für jeden, der gerne Kuchen und Blumen mag. Und die Blumen, genauso wie die Farben und Größen des Topfes kann man ganz individuell gestalten 🙂

Blumentopf8

Ich habe euch eine kleine schriftliche Anleitung zusammen gestellt. Dort ist kein genaues Rezept aufgelistet, allerdings könnt ihr gerne hier schauen, so ähnlich habe ich den orangen Blumentopf gemacht 🙂

Falls ihr Fragen habt oder gerne genauere Anleitungen mit Bildern haben wollt, sagt mir Bescheid!

Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche!

Laura <3

Blumentopftorte Anleitung

Kommentar verfassen