Gefüllte Laugenstangen

Ihr kommt nach Hause, der Magen knurrt, im besten Fall sieht die Küche aus wie ein Schlachtfeld und ihr wollt einfach nur etwas warmes und leckeres essen, ohne vorher noch eine Spülorgie zu starten oder lange in der Küche zu stehen?

geflaug7

So, wie gerade beschrieben, sehen die meisten Abende bei mir aus. Wenn ich Hunger habe, brauche ich etwas zu essen und das am Besten sofort, ansonsten werde ich unausstehlich und nörgel rum wie eine 3-Jährige. Da ist keine Zeit mehr für Kartoffeln schälen, Gemüse schnibbeln und ausgiebig kochen.

Wenn ihr allerdings eine saubere Schüssel findet, ist dieses leckere Abendbrot ganz fix zubereitet und der Hunger in die Flucht geschlagen!

geflaug1

Ich liebe ja Laugengebäck jeglicher Art und irgendwo hatte ich ein Rezept oder Bild gesehen, in dem man diese Köstlichkeiten auch noch gefüllt hatte! Bei dem Gedanken lief mir das Wasser schon im Mund zusammen und vor ein paar Tagen war dann die perfekte Gelegenheit, das Ganze mal nach meiner Art umzusetzen. Mittags war ich einkaufen und weil ich mir nicht sicher war, holte ich verschiedene Laugengebäcksorten. (Es war mit allen sehr, sehr lecker, also sucht euch einfach eure ‚Lieblingssorte‘ aus)

Als ich Abends von der Arbeit kam, brauchte ich nur noch den Ofen anschmeißen, die Brötchen etwas aushöhlen, die Füllung vermischen und in die Brötchen hineinfüllen.

geflaug3

Die Füllung war schnell zubereitet und es kam alles rein, was der Kühlschrank so hergab, etwas Gemüse für mich, etwas Speck für den Freund und ganz viel Käse für uns beide! Vielleicht habt ihr in meinen vorherigen Beiträgen und Rezepten schon von meiner großen Käseliebe gehört (Mac and Cheese) und deswegen war nicht nur Käse in der Füllung, sondern es kam auch noch etwas Käse zum Überbacken drauf!

geflaug9

Für die Füllung habe ich meinen heißgeliebten Cheddar genommen und da ich leider keinen Gratinkäse hatte, mussten die Goudascheiben herhalten, was aber mindestens genauso lecker war! Nach 10 Minuten im Ofen war mein Abendessen also schon fertig und nach kurzer Abkühlzeit, wurde es auch ganz schnell, mit einem passenden Kräuterdip, verputzt!

geflaug5

Mein Freund und ich geben jeweils beide Daumen hoch für diese Leckerei! Und wenn ihr es nicht zum Abendessen macht, warum nicht beim Osterbrunch den Rest der Familie damit verwöhnen?

Jetzt muss ich schnell aufhören, ich kriege schon wieder Hunger! 😉

Laura <3

Rezeptlaugen1

Kommentar verfassen