Hefe-Häschen

Katzen! Nein. Mäuse? Nein. Meerschweinchen? Nein.

Hättet ihr sie erkannt, meine Brötchen in Hasenform? Wie ihr diese, oder halt andere niedliche Tiere macht, zeige ich euch hier..

Hefehase8

Wie jeden Tag bin ich durchs Internet gestöbert und habe nach Backrezepten gesucht. So viele tolle Osterideen, wie ich schon gesehen habe, kann ich in der kurzen Zeit bis Ostern niemals umsetzen, geschweige denn alles essen! (Noch nicht mal, wenn ich den Nachbarn ganz viel vorbeibringe).

Aber bei diese süßen Hasen habe ich innegehalten. Ich war nämlich heute zu einem Osterfrühstück eingeladen und am liebsten hätte ich eine gigantische Ostertorte mit ganz viel Deko gemacht. Der Haken dabei? Ich musste mit dem Fahrrad fahren. Und ich bin schon froh, wenn ich mit beiden Händen am Lenker gut ankomme. Also brauchte ich etwas, was in meinen Rucksack passt und 8 so kleine Häschen passen da wunderbar rein.

Hefehase1

Für den Hefeteig habe ich das gleiche Rezept, wie bei dem Nussstriezel genommen, es allerdings noch einmal halbiert. Dabei kamen dann 8 kleine Kugeln raus.

Hefehase2

Im vorderen Drittel des Teigs schneidet ihr einmal quer hinein. Das ist der Beginn für die Ohren und alles weitere.

Hefehase4

Dann schneidet ihr wieder längs hinein, damit ihr auch zwei Ohren habt.

Hefehase5

Mit einem Zahnstocher piekst ihr die Augen und eventuell eine Nase hinein. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch die Ohren noch etwas damit modellieren. Ihr könnt die Ohren auch noch länger ziehen, oder ihr nehmt Schokotropfen für die Augen. Lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Hefehase6

Das waren dann meine Hasen! Wie ihr sehr, war der erste (ganz links) auch der Beste. Danach sind Kreuzungen von anderen Tierarten hinzugekommen. 😀

Hefehase9

Nach 20 Minuten Backzeit bei 175°C war meine kleine Armee dann fertig! Sie sind richtig schön aufgegangen und goldig braun geworden 🙂

Hefehase12

Der hier sieht aus, wie ein Meerschweinchen, finde ich zumindest. Alle waren süß und sogar fast zu süß zum aufessen. Allerdings schmecken sie mit Butter und Marmelade wirklich unwiderstehlich <3

Hefehase11

Eine süße Frühstücksidee, oder natürlich auch zum Brunch und ihr könnt eure Häschen (ich wollte schon Mäuse sagen) am Vortag zubereiten und am Morgen frisch aufbacken..Hmm..Wenn das nicht gut klingt, weiß ich auch nicht!

Das Rezept für den Hefeteig findet ihr bei meinem Nussstriezel! Für 8 Hasen halbiert ihr einfach das Rezept, ansonsten kriegt ihr halt 16 Klopfer aus dem Teig heraus. 🙂

Viel, viel Spaß beim Nachbacken!

Laura <3

Kommentar verfassen