Lemon Curd Mousse Cake

Tadaa, das erste der zwei Rätsel ist gelöst! Bei Facebook und Instagram habe ich schon kleine Einblicke in die nächsten zwei Rezepte gegeben und hier ist er: Der beste Sommerkuchen, den ihr euch vorstellen könnt!

Lemon Curd Mousse Cake

Ihr denkt jetzt bestimmt, dass ich übertreibe. Aber dem ist nicht so! Ich hatte euch mein leckeres Lemon Curd ja schon vorgestellt und als ich es probiert habe war mir sofort klar: Damit musst du einen Kuchen machen! Erst hatte ich überlegt, eine Lemon Curd Füllung zu machen, da es aber in den letzten so schwül und drückend hier war, wollte ich eigentlich etwas noch Leichteres machen.

Ich bin dann über einen Lemon Curd Mousse Cake gestolpert und wusste gleich: So einen muss ich ausprobieren!

Lemon Curd Mousse Cake

Das tolle daran ist, dass ihr ihn auch komplett ohne Backen machen könnt. Ich habe diesmal den Keksboden für 10 Minuten in den Ofen geschoben, aber das ist ganz optional. Zudem sind es wirklich nur eine handvoll Zutaten, die schnell miteinander kombiniert sind.

Für Ungeduldige ist der Kuchen allerdings nichts, denn wie jeder „No Bake“ Kuchen muss er für einige Zeit in den Kühlschrank und das am besten über Nacht.

Lemon Curd Mousse Cake

Aber auch hier sage ich, wie immer, dass sich das Warten definitiv lohnt! Als ich den Kuchen angeschnitten habe, war ich komplett begeistert. Ich beschreibe die Konsistenz gerne als „fluffig, leicht, wie ein Sahnewölckchen„. Ich finde, das trifft es ganz gut 🙂

Generell ist es so, dass man gar nicht das Gefühl hat eine Torte oder Kuchen zu essen, es ist eher so wie ein leichter Joghurt zum Nachtisch oder erfrischendes Sorbet.

Lemon Curd Mousse Cake

Ich hoffe, ihr könnt schon anhand der Fotos erahnen, was ich mit meinen Beschreibungen meine. Auch mein Freund war wieder begeistert, am zweiten Tag fand er ihn sogar noch besser, als am ersten und wir haben ihn echt schnell zusammen aufgefuttert. Gut, ein Stück hat meine Kollegin bekommen und darüber hat sie sich auch sehr gefreut. 😉

Also, ich habe meinen Sommerfavoriten schon gefunden, einfach weil er super lecker ist, eine tolle Erfrischung an heißen Tagen und man ihn schnell und gut vorbereiten kann. Das Rezept habe ich so aufgeschrieben, wie ich es jetzt gemacht habe, allerdings würde ich den Boden beim nächsten Mal mit Vollkornkeksen machen, da Löffelbiskuit ja nochmal ziemlich süß sind durch ihren Zuckermantel.

Mehr brauche ich, glaube ich, aber gar nicht zu erzählen, oder? Ich würde nur sagen: Probiert ihn aus!

Und wenn ihr das gemacht habt, freue ich mich über Kommentare und Nachrichten! Oder vielleicht habt ihr ja ein tolles Sommerrezept, worauf ihr schwört und das ihr definitiv nicht missen wollt? Ich freue mich, davon zu hören.

Zitronige Grüße,

Laura <3

Lemon Curd Mousse cake

Kommentar verfassen